Link-Ziele in Firefox mit ausgeblendeter Statusleiste anzeigen

Aktualisieren: Firefox zeigt Link-Ziele beim Schweben in der unteren linken Ecke des Browserfensters an, genau wie bei anderen Browsern. Das in diesem Artikel besprochene Add-On ist nicht mehr erforderlich und wurde infolgedessen vom Autor abgerufen.

Möglicherweise haben Sie gelesen, dass das Mozilla-Entwicklungsteam die Statusleiste in den letzten nächtlichen Builds aus dem Firefox-Browser entfernt hat, genau wie Microsoft in Internet Explorer 9 Beta und Google in Chrome, wie lange es dauert.

Im Gegensatz zu Chrome oder Internet Explorer hat Mozilla die Entscheidung getroffen, Link-Ziele in der Firefox-Adressleiste auf Hover zu setzen. Die beiden anderen Browser zeigen das Ziel der Links in der unteren linken Ecke des Bildschirms genau dort an, wo sie zuvor in Browsern mit aktivierten Statusleisten angezeigt wurden.

Dies schreit nach Problemen bei Displays mit niedriger Auflösung und langen URLs. Und obwohl es sich nur um einen nächtlichen Build handelt, der die Änderung zeigt, kann er tatsächlich auf diese Weise in die endgültige Version von Firefox 4 aufgenommen werden.

Firefox 3-Benutzer, die die Statusleiste deaktiviert haben, haben derzeit ein anderes Problem, da Linkinformationen beim Hover überhaupt nicht angezeigt werden.

Das Add-On „Link Target Display“ ändert dies, indem es eine ähnliche Funktionalität implementiert, die Internet Explorer 9 und Google Chrome bieten.

Das Add-On zeigt die Link-URL automatisch in der unteren linken Ecke des Bildschirms an. Außerdem werden die Informationen nur angezeigt, wenn die Statusleiste ausgeblendet ist.

URL verknüpfen

Das Add-On ist sowohl mit Firefox 3 als auch mit Firefox 3 kompatibel. Dies bedeutet, dass Firefox 4-Benutzer einen Fallback erhalten, falls ihnen die neue Funktionalität nicht gefällt. Das heißt, wenn der Entwickler Optionen hinzufügt, um die Statusleiste erneut anzuzeigen und die Linkzielinformationen in der Adressleiste des Browsers auszublenden.

Ein Aspekt dieser Änderung, der berücksichtigt werden muss, ist, dass viele Add-Ons Symbole in der Statusleiste platzieren. NoScript zum Beispiel und viele andere auch. Was passiert mit diesen Symbolen, wenn die Statusleiste entfernt wird? Jemand schlug vor, sie in eine der Kopfleisten zu verschieben, aber diese könnten dann wirklich überfüllt sein.

Wie ist Ihre Meinung dazu? Gute Veränderung?